Skip navigation

DE - Sicherheitshinweise

Elektrische Anforderungen

Die Steuerung ACC2-3 erfolgt über die Netzeinspeisung mittels eines IEC 320-Verbinders.  Das Netzteil kann an folgende Spannungen angeschlossen werden:

  • 100 V - 240 V ac + 10%, -15%
  • 47 Hz - 66 Hz
  • 50 W

Auswechseln von Sicherungen

Es sind zwei 1 A (T) HBC träge 250 V Sicherungen vorgesehen (eine ist eine Ersatzsicherung). Die Sicherung wird wie folgt ausgewechselt:

  1. Trennen Sie die Stromversorgung.
  2. Heben Sie den Sicherungshalter mit einem Schraubenzieher hoch, um die Sicherung freizulegen.
  3. Entfernen Sie die Sicherung und ersetzen Sie sie durch eine 1 A (T) HBC träge, 250 V, 20 × 5 mm Sicherung mit einer Nennleistung gemäß IEC127.
  4. Bringen Sie den Sicherungshalter wieder an.
  5. Schalten Sie die Stromversorgung wieder ein.

WARNHINWEIS: Sorgen Sie dafür, dass beim Auswechseln nur Sicherungen des spezifizierten Typs verwendet werden. Das System muss über ein 3-adriges Netzkabel an eine Spannungsversorgung mit Schutzleiter angeschlossen werden. Der Netzstecker darf nur in eine Steckdose mit Schutzleiterkontakt eingesteckt werden. Der Schutzleiter darf nicht durch Verwendung eines Verlängerungskabels ohne Schutzleiter negiert warden.

WARNHINWEIS: Eine Unterbrechung des Schutzleiters kann dazu führen, dass die Bedienung des Systems gefährlich ist. Sorgen Sie dafür, dass die Erdungsanforderungen strengstens eingehalten warden.

Emission von Infrarotlicht

LED-PRODUKT DER KLASSE 1

ACHTUNG: Dieses Produkt setzt Infrarotstrahlen ein. Die Position der Achse vor dem IR-Strahl entspricht den Schlitzen in der Vorderseite der Anschlussabdeckungen. Obwohl ein Direktblick auf den Strahl ungefährlich ist, raten wir Anwendern, nicht direkt auf die Strahlachse oder in die Nähe der LED-Quelle rechts neben der Abdeckung von Anschluss 8 zu blacken.

Technical drawing:  Technical drawing:  ACR1 - infra red light emission - safety image_DE

Warnhinweise

Zwischen zwei beweglichen und zwischen beweglichen und statischen Teilen besteht Einklemmgefahr. Der Messtasterkopf darf während des Betriebs oder eines manuellen Messtasterwechsels nicht festgehalten warden.

Auf unerwartete Bewegungen achten. Der Anwender darf sich nur außerhalb des Messtaster-Arbeitsbereichs aufhalten.

Batterien gemäß den Anleitungen des Herstellers verwenden und entsorgen.  Nur die empfohlenen Batterien verwenden.  Die Batterieklemmen nicht in Kontakt mit metallischen Gegenständen bringen.

Bei Arbeiten an Werkzeugmaschinen oder Koordinatenmessgeräten wird Augenschutz empfohlen.

In mit Netzstrom versorgten Systemen von Renishaw befinden sich keine zu wartenden Bauteile. Senden Sie defekte Geräte an Ihren Renishaw Kundendienst zurück.

Durchgebrannte Sicherungen dürfen nur mit gleichwertigen ersetzt warden.  Beachten Sie den Abschnitt SICHERHEIT der zugehörigen Produktdokumentation.

Anleitungen zur sicheren Reinigung von Renishaw Produkten sind im Kapitel WARTUNG in der Produktdokumentation enthalten.

Vor Wartungsarbeiten begonnen werden, muss die Stromversorgung getrennt warden.

Beachten Sie die Bedienungsanleitungen des Maschinenherstellers.

Es obliegt dem Maschinenlieferanten, den Anwender über alle Gefahren, die sich aus dem Betrieb der Ausrüstung, einschließlich der, die in der Renishaw Produktdokumentation erwähnt sind, zu unterrichten und sicherzustellen, dass ausreichende Schutzvorrichtungen und Sicherheitsverriegelungen eingebaut sind.

Es kann passieren, dass der Messtaster fälschlicherweise eine Ruhestellung des Messtasters signalisiert. Verlassen Sie sich nicht alleine auf das Messtastersignal, um Maschinenbewegungen zu stoppen.

ACC2-2 wird über den Netzschalter an der Rückplatte von der Stromversorgung getrennt. Wird eine weitere Abschaltmöglichkeit benötigt, ist diese zu spezifizieren und vom Maschinenhersteller oder Installationstechniker für das Produkt einzubauen. Der Trennschalter muss für den CMM-Bediener leicht erreichbar sein und IEC61010-Bestimmungen, wie auch alle anderen gültigen nationalen Verdrahtungsvorschriften im Installationsland erfüllen.